sitex-youtube

Aug 08 08.08.2017 | Neuer Systempartner Abel Anger

Seit dem 1. Juli 2017 gehört auch Abel Anger zur Sitex-Gruppe. Die Wäscherei Abel Anger überzeugt seit 50 Jahren mit Geschäftssinn und einem ausgeprägten Gespür für künftige Entwicklungen. Durch modernste Waschstraßen und ausgeklügelte Logistiksysteme gehört die Wäscherei zu den führenden Unternehmen nicht nur in der Branche, sondern auch in der Region. Denn Abel Anger steht für Innovation, Erfahrung, zukunftsorientiertes Denken und nicht zuletzt konsequentes Engagement für Sauberkeit, Hygiene und Frische.

Wir heißen Abel Anger herzlich Willkommen und freuen uns auf gemeinsame Projekte.

Mai 15 15.05.2017 | Auch der Ministerpräsident gratuliert

Auf stolze 145 Jahre Betriebszugehörigkeit bringen es die fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei unserem Systempartner KAFA Textilpflege und –Mietservice in Klosterreichenbach geehrt wurden. Zugleich kündigte Geschäftsführer Uwe Kallfaß weitere Investitionen in die Zukunft an.

Hier finden Sie den vollständigen Pressebericht.

Apr 03 03.04.2017 | Die Sitex-Gruppe auf dem 14. OP-Management Kongress

In ein paar Tagen ist es soweit: Der OP-Management Kongress in Bremen beginnt und zieht am 05. und 06. April alle wichtigen Experten im Bereich OP in die freie Hansestadt. Neben klassischem OP-Management, Organisation und einigen Workshops steht in diesem Jahr auch ein Zukunftsforum, welches den Wandel der Gesundheitswirtschaft fundiert prognostiziert, auf dem Kongress-Programm. 

Die Sitex-Gruppe freut sich auf Ihren Besuch!

Jan 11 11.01.2017 | Die erste Sitex-Systempartner-Tagung diesen Jahres

Die erste Sitex-Systempartner-Tagung diesen Jahres findet am 01 und 02. Februar in Offenbach/Frankfurt statt. Übliche Themen werden diskutiert, Details befinden sich noch in Abstimmung.  

Okt 25 25.10.2016 | Vetriebs- und Systempartnertagung am 26. bis 29. Oktober

Vom 26. bis 29. Oktober befinden wir uns in Österreich zeitgleich auf der mehrmals im Jahr durchgeführten Systempartnertagung sowie auf der Vertriebspartnertagung in Linz. Themenschwerpunkte sind unter anderem verschiedene Workshops, Impulsvorträge, Vorstellungen der aktuellen Kollektion und die Präsentation eigener Vertriebsprojekte. Im Rahmen der Tagungen wird es auch eine gemeinsame Abendveranstaltung mit der Geschäftsleitung und Vertriebsmitarbeitern geben.

Zudem wird eine Betriebsbesichtigung der modernsten Wäscherei Europas am Standort Enns bei der Firma Wozabal durchgeführt.

Okt 13 13.10.2016 | Fachtagung Future OP am 17. und 18. Oktober

Wir nehmen am 17. und 18. Oktober in München bei der Fachtagung "Future OP - Zukunftsorientierte Konzepte für den OP" teil, bei der es unter anderem um zukunftsfähige Konzepte bei Neubau und Sanierung, Prozessoptimierung im OP der Zukunft und neue Logistik- und Planungskonzepte geht. Wir freuen uns auf Sie!

Jul 21 21.07.2016 | Blick in Arbeitswelt

Baiersbronn-Klosterreichenbach. Eine Exkursion führte Kinder des evangelischen Kindergartens Beate Paulus zur Wäscherei Kafa in Klosterreichenbach.

Ausgerüstet mit einem T-Shirt der Wäscherei, machte sich die Hasengruppe (U3-Gruppe) des Kindergartens mit ihren Erzieherinnen auf den Weg, die Arbeitswelt der Wäscherei kennenzulernen. Von Gaby und Uwe Kallfaß wurden die wissbegierigen zwei- bis dreijährigen Kinder bereits erwartet, um ihnen die einzelnen Stationen einer Wäscherei vorzuführen. Fasziniert und mit großer Begeisterung verfolgten die Kinder den Transport und die Verarbeitung der Wäsche. Zum Abschluss der Exkursion erwartete alle ein Picknick im Garten der Wäscherei.

Quelle: Schwarzwälder Bote am 17.07.16

Jul 07 07.07.2016 | Wir gratulieren!

Unser Systempartner Wozabal feiert in diesem Jahr 120-jähriges Bestehen – wir haben also allen Grund dazu, beste Grüße nach Österreich zu senden. Seit nun mehr 120 Jahren überzeugt die Familie Wozabal mit Geschäftssinn und einem ausgeprägten Gespür für künftige Entwicklungen. Die Evolution des Familienbetriebs vollzog sich von der Tuchschererei über die Färberei und chemische Reinigung bis hin zum absoluten Marktführer im Bereich Miettextilservice in Oberösterreich, Salzburg und Kärnten.

Wir bedanken uns auf diesem Wege für die gute Zusammenarbeit und freuen uns schon heute auf die nächsten Jubiläen.

Jun 27 27.06.2016 | Systempartnertagung der Sitex-Gruppe am 06. und 07. Juli

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr treffen sich die Geschäftsführer als Vertreter der Sitex-Systempartner zur Systempartnertagung! Austragungsort wird das schöne Rostock-Warnemünde an der Ostsee sein. Neben den üblichen Themen wie Marktbeobachtung, Marketingaktivität, Investitionen sowie Effizienzverbesserung steht diesmal auch die Besichtigung des Standorts in Rostock auf dem Programm.

Jun 21 21.06.2016 | Europameisterschaft und OO-Mäntel

Während des Spiels bei der Europameisterschaft rissen gleich mehrere Trikots des Schweizer Teams, das von Puma ausgerüstet wird. Allein in der ersten Halbzeit mussten drei Spieler an die Seitenlinie und sich Ersatz besorgen (Notiz: Kleiner Trost für Puma: In der 54. Minute platzte der Ball. Und der wird ja bekanntlich vom lokalen Rivalen Adidas hergestellt).
Und wer war Schuld am Trikotgate ? Natürlich der Lieferant…Puma erklärte gestern, bei der Fertigung in der Türkei habe es „eine fehlerhafte Materialcharge gegeben“. Dadurch sei der fertige Trikotstoff „geschwächt“ worden.
Und auch für Sitex ist das Thema Reißfestigkeit ein wichtiges Thema. Vor allem bei unseren Medizinprodukten. So werden unsere OP-Mäntel gemäß der EN 29073-03  "Bestimmung der Höchstzugkraft und der Höchstzugkraftdehnung" getestet. Und diese erfüllen mit einen Wert von 451 N (maximale Zugkraft) deutlich den in der Norm geforderten Wert von >20 N.

Apr 20 20.04.2016 | Systempartner-Tagung der Sitex-Gruppe in Frankfurt

Alljährlich finden regelmäßige interne Systempartner-Tagungen der Vorstände der Partnerunternehmen statt, die den Austausch der Unternehmen untereinander verbessern. Austragungsort wird in diesem Monat Frankfurt sein, wo sich am 27. und 28. April die Führungskräfte der Unternehmen treffen, um gemeinsame Themen wie Marktbeobachtung, Marketingaktivitäten, Investitionen, Textile Innovationen & Ökologische Neuerungen sowie mögliche Fortbildungskonzepte zu besprechen.

Apr 07 07.04.2016 | Unser Messestand auf dem OP-Management Kongress

OP-Management und die Bereiche, die damit indirekt oder direkt verbunden sind, werden sich auch in den nächsten Jahren weiter wandeln. Um im Bereich OP weiter up-to-date zu sein und unser Know-how fachgerecht weiterzugeben, waren wir auch dieses Jahr Teil des Kongresses. Mit unserem Messestand im Plenum erfreuten wir uns großer Beliebtheit.

Mär 31 31.03.2016 | Die Sitex-Gruppe auf dem 13. OP-Management Kongress

In ein paar Tagen ist es soweit: Der OP-Management Kongress in Bremen beginnt und zieht am 06. und 07. April alle wichtigen Experten im Bereich OP in die freie Hansestadt. Neben klassischem OP-Management, Organisation und einigen Workshops steht in diesem Jahr auch ein Zukunftsforum, welches den Wandel der Gesundheitswirtschaft fundiert prognostiziert, auf dem Kongress-Programm.

Die Sitex-Gruppe freut sich auf Ihren Besuch!

Mär 07 07.03.2016 | Nicht vergessen!

Die Leitmesse der Pflegewirtschaft findet dieses Jahr vom 08. bis 10. März auf dem Messegelände Hannover statt und behandelt unter anderem die Themen Pflegereform, Entbürokratisierung und Fachkräftemangel. Unseren Messestand finden Sie in Halle 021 am Stand B76, wo Ihnen unsere Repräsentanten aus ganz Deutschland bei allen Fragen tatkräftig zur Seite stehen. 

Erstmalig veranstaltet die Sitex-Gruppe in diesem Jahr einen Workshop zum Thema „Neue Anforderungen an die Textilhygiene: Bewohnerwäsche und Dienstkleidung“. Unter dem Link www.sitex-gruppe.de/altenpflege können Sie sich zum Workshop anmelden, dieser ist auf 30 Personen begrenzt.

Die Sitex-Gruppe freut sich auf Ihren Besuch!

Feb 10 10.02.2016 | Sitex-Gruppe auf der Altenpflege 2016

In weniger als einem Monat ist es wieder soweit: Die Leitmesse der Pflegewirtschaft findet dieses Jahr vom 08. bis 10. März auf dem Messegelände Hannover statt. Die Sitex-Gruppe steht Ihnen mit Repräsentanten aus ganz Deutschland in Halle 021 am Stand B76 wieder tatkräftig zur Seite, wenn es um kompetente Beratung im Bereich Textil- und Altenpflege und allgemeine Themen der Pflegewirtschaft geht.

Außerdem bieten wir erstmals einen Workshop an, bei dem Dipl.-Ing. Hartmut Schimbach zum Thema „Neue Anforderungen an die Textilhygiene: Bewohnerwäsche und Dienstkleidung“ über die Zukunft der Wäschepflege referiert. Unter dem Link www.sitex-gruppe.de/altenpflege können Sie sich zum Workshop anmelden, dieser ist auf 30 Personen begrenzt. Neben den klassischen Pflegethemen dreht sich das Angebotsspektrum der ALTENPFLEGE 2016 unter anderem auch um die Themen Pflegereform, Entbürokratisierung und Fachkräftemangel. Besuchen Sie die größte Messe der Branche und nutzen Sie einmal mehr die Gelegenheit, die Gesichter hinter der Sitex-Gruppe zu sehen.

Dez 24 24.12.2015 | Frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2016!

Mit diesem Weihnachtsgruß bedanken wir uns für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem Jahr, auf dass das neue Jahr genauso erfolgreich beginne, wie das alte geendet hat. Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Mitarbeitern ein stressfreies Weihnachtsfest und für’s neue Jahr das Allerwichtigste: Zufriedenheit, Erfolg und vor allem Gesundheit.

In diesem Sinne: Guten Rutsch!
Ihre Sitex-Gruppe

Dez 10 10.12.2015 | Wieso richtige Händedesinfektion so wichtig ist

Handhygiene ist eine grundlegende Voraussetzung zur Eindämmung von Krankheitserregern in Pflegeeinrichtungen. Das Pflegepersonal muss dafür Sorge tragen, die Hände möglichst oft und zu verschiedenen Anlässen zu desinfizieren. Zur Klassifizierung der Notwendigkeit zur Händedesinfektion hat die WHO ein Modell geschaffen, das möglichst viele Situationen aus dem Berufsalltag einer Pflegekraft thematisiert und abdeckt. 

Die fünf Indikationsgruppen im Überblick: VOR Bewohnerkontakt, VOR aseptischen Tätigkeiten, NACH Kontakt mit potentiell infektiösem Material, NACH Bewohnerkontakt und NACH Kontakt mit der direkten Bewohnerumgebung.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/

Dez 01 01.12.2015 | Unterwegs im Namen unserer Kunden

Alljährlich treffen sich die wichtigsten Persönlichkeiten der europäischen Krankenhauslandschaft im Schloss Hohenkammer zum StrategyCircle. Neben hochrangigen Direktoren und Geschäftsleitern von Krankenhäusern und Universitäten sind vom 02. bis 03.12.2015 auch einige Unternehmensvertreter der Sitex-Gruppe zugegen. Die Hauptthemen des diesjährigen Kongresses sind neben der Zukunft der Kliniken in Deutschland auch das erfolgreiche Management von Fachpersonal, die Digitalisierung und Standardisierung der IT-Landschaft sowie die Wichtigkeit der Qualitätskennzahlen. 

 

Ebenso ist die Sitex-Gruppe auf dem 7. Beschaffungskongress der Krankenhäuser in Berlin vertreten. Über 500 Experten der Krankenhauslogistik und  -beschaffung fachsimpeln in diesem Jahr vor allem über das Potenzial im Krankenhauseinkauf, das Krankenhausstrukturgesetz und die daraus resultierenden Veränderungen in der Krankenhauslandschaft.

 

Okt 28 28.10.2015 | Hilfe für Kinder – gelebt bei Sitex.

Am 07.11.2015 findet im Mindener Stadttheater bereits zum 6. Mal die Charity-Veranstaltung der Sozialen Initiative der Mindener Wirtschaft statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren, steht der Gala-Abend ganz im Zeichen der Kinder und Jugendlichen aus Minden. Mit kulturellen Highlights wie „Michael Krebs und die Pommesgabel des Teufels“ und der anschließenden Charity-Party versucht die Bildungspartnerschaft an den Erfolg vergangener Jahre anzuknüpfen. Die Karten sind für 30 € erhältlich – der Erlös geht als direkte Spende an sozial benachteiligte Kinder in Minden.

Okt 12 12.10.2015 | Wussten Sie, dass ...

… es Handschuhe gibt, die sprechen können? Ein Forschungsprojekt an der Hochschule Magdeburg-Stendal macht Gebärdensprache sichtbar: Je nach Krümmung der Finger übertragen Sensoren Buchstaben auf einen Bildschirm. Gehörlose können so auch mit Menschen kommunizieren, die der Gebärdensprache nicht mächtig sind. „Wearable technology“ nennt sich die Verbindung von Textilien und Elektronik. Neben den üblichen Fitnessarmbändern zählen auch kühlende Jacken und wegweisende Schuhe zur Nische der „wearable technologies“.

Erfahren Sie hier mehr: www.focus.de/digital/computer/wissenschaft-trend-zu-smarten-textilien-sprechende-handschuhe-aus-magdeburg_id_4829303.html

 

Okt 01 01.10.2015 | Unser Messestand auf dem Niedersächsischen Symposium

Pflege findet an verschiedenen, vielseitigen Orten statt und begleitet Menschen in allen Alters- und Lebensphasen. Vor allem in schwierigen Arbeitsbereichen, beispielsweise auf den Intensivstationen, im OP oder in den Anästhesieabteilungen, wird Pflege oftmals zur lebensrettenden Maßnahme. Das 12. Niedersächsische Symposium für Pflegeberufe befasst sich intensiv mit den Problemen und Lösungen, die dieser Fachbereich mit seiner enormen Komplexität aufwirft und kann als wichtigste Fachmesse auf dem Gebiet der Pflegeberufe gesehen werden. Wir von der Sitex-Gruppe waren für Sie am 09. und 10. September mit einem Messestand vor Ort, um vom Know-how anderer zu profitieren und unser Wissen weiterzugeben. 

Sep 23 23.09.2015 | Der allgemeine Wäschekreislauf – einfach erklärt.

Um Krankheitserreger in Alten- und Pflegeheimen nachhaltig zu eliminieren, setzen die Systempartner auf hohe Effizienz in der Wäschedesinfektion. Das Schema, das unsere Partner hierbei befolgen, wird als allgemeiner Wäschekreislauf bezeichnet. Alle Bearbeitungsstationen, die ein getragenes oder verwendetes Wäschestück durchläuft, sind hier aufgeführt. Jedes einzelne landet nach intensiver Bearbeitung – professionell durch geschultes Fachpersonal unter Einsatz modernster Maschinen gesäubert und hygienisch einwandfrei – wieder dort, wo es hingehört.

Sep 17 17.09.2015 | Strukturwandel in der stationären Vollversorgung

Angesichts der historischen Entstehung des Krankenhaussektors, der oftmals einfältigen Krankenhausplanung und des marktwirtschaftlichen Wettbewerbs ist es nicht verwunderlich, dass die heutige Krankenhauslandschaft einen hohen Optimierungsbedarf aufweist. Auch durch demografische, medizinisch-technische sowie regionale Entwicklungen ist es notwendig, die stationären und sektorübergreifenden Versorgungsstrukturen zielgerichtet weiterzuentwickeln, um den zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden. Oftmals steht hier auch die textile Stationsvollversorgung im Vordergrund: Die Wäschelogistik werde viel zu selten in professionelle Hände gegeben, meinen Experten. Wir von Sitex sind die richtigen Ansprechpartner, wenn es darum geht, Ihre Mitarbeiter vollständig zu entlasten. Von der Bedarfsermittlung über die Auslieferung mit kommissionierten Containern bis hin zur Bestückung des Patienten-Schrankes: alles aus einer Hand – der Sitex-Hand.

Sep 11 11.09.2015 | Wussten Sie, dass…

… es einen Leitfaden für die Symbole der Pflegebehandlung von Textilien gibt? Im Jahr 2008 publizierte die Arbeitsgemeinschaft Pflegekennzeichen eine Tabelle, die den verschiedenen Wäschesymbolen eine genau definierte Beschreibung zuweist. So entspricht beispielsweise der Wäschebottich dem Vorgang „Waschen“, und die sich im Bottich befindliche Zahl definiert die maximale Waschtemperatur. Auch besondere Zeichen wie „Bleichen“ oder „professionelle Textilpflege“ finden Platz in der Liste und schaffen eine übersichtliche Zusammenfassung, die den richtigen Umgang mit Textilien erleichtert. Hier geht’s zum Download.

Aug 25 25.08.2015 | Neue Veranstaltungstermine

Wir nehmen am 9. und 10. September am 12. Niedersächsischen Symposium für Pflegeberufe in den Funktionsdiensten Anästhesie, Endoskopie, ERNA, Intensivpflege und Operationsdienst in Braunschweig teil. Außerdem sind wir vom 2. bis 3. Dezember parallel zum Beschaffungskongress beim StrategyCircle Gesundheitswesen in München vertreten, bei dem wir die Leistungen der Sitex-Gruppe verschiedenen Direktoren und Geschäftsleitern von Krankenhäusern und Universitäten vorstellen. Wir freuen uns auf Sie!

Aug 10 10.08.2015 | Aktion Saubere Hände

Bakterielle Erkrankungen in Pflegeeinrichtungen haben oftmals eine einfache Erklärung: vernachlässigte Handhygiene. Das leidige Thema Händewaschen ist oftmals Schulungsinhalt und generell vieldiskutiert. Einen wirklich sinnvollen Beitrag jedoch liefert das Buch „100 Fragen zur hygienischen Händedesinfektion“, das sowohl alltagsübliche Irrglauben aus der Welt schafft als auch problemlos als Ratgeber für richtiges Desinfizieren verwendet werden kann. Intention der Autoren ist es, Kliniken, Pflegeheime und ähnliche Einrichtungen für das Thema Handhygiene zu sensibilisieren und die Bereitstellung von Desinfektionsmitteln für die Hände zu optimieren.

Jul 27 27.07.2015 | Die Bedeutung der Textil-Hygiene in Pflegeeinrichtungen

Vor allem in Krankenhäusern sowie Alten- und Pflegeheimen steht die Hygiene und die damit verbundene sterile Aufbereitung von Textilien zur Diskussion. Krankheitserreger sind vor allem dort vorzufinden, wo viele Menschen miteinander interagieren. Der rege Kontakt mit anderen Menschen führt oftmals dazu, dass sich gefährliche Erreger in gewöhnlicher Pflegeheim-Umgebung besser verbreiten als in der Öffentlichkeit. Als anschauliches Beispiel fungiert hier das Bakterium Clostridium difficile, das als Erreger gefährlicher Durchfallerkrankungen gilt. Es verbreitet sich über die Mensch-zu-Mensch-Infektion sowie über verunreinigte Gegenstände und Oberflächen. Aufgrund des Zusammenlebens mit anderen Menschen auf engem Raum ist die Besiedlungsrate dieses gefährlichen Erregers in Einrichtungen für Pflegedienste mit 30 % um ein Vielfaches höher als in öffentlicher Umgebung. Hier überschreitet die Rate die 3 %-Marke nicht. Um die Infektionsgefahr frühzeitig zu bekämpfen, ist die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften und das Eindämmen der Keime durch hygienische Aufbereitung unerlässlich. Durch spezielle Wasch- und Aufbereitungsverfahren, sowohl für Bewohnerwäsche als auch für die Berufsbekleidung des gesamten Personals, sorgt die Sitex-Gruppe für keimfreie Sauberkeit

Jul 16 16.07.2015 | Die modernste Wäscherei Europas öffnet ihre Tore!

Unser Partner Wozabal setzte in diesem Jahr bereits einen der Meilensteine seiner Unternehmensgeschichte: die Eröffnung des optimierten und vergrößerten Standortes Enns. 

Wozabal verarbeitet an acht Standorten täglich mehr als 150 Tonnen Textilien und bietet mit aktuell 1.000 Mitarbeitern rund 2.000 zufriedenen Kunden in vier Geschäftsfeldern flexible und individuell gestaltete Dienstleistungen nach Maß. Dabei steht der Betrieb wie kein anderer in seiner Branche für Innovation und Full-Service rund um die textile Logistik. Enns ist nun nicht mehr nur Sitz des Medizinproduktezentrums (MPZ), sondern vielmehr auch Dreh- und Angelpunkt der Stationswäscheaufbereitung: In Zukunft wird die komplette Stationswäsche für das Gesundheitswesen im Standort Enns aufbereitet. Auch in Sachen Hightech liegt unser Partner dabei ganz weit vorne: Mit der modernen UHF-Chiptechnologie lassen sich nicht nur alle Textilien auf Anhieb richtig zuordnen, sondern auch Prozesse bis ins kleinste Detail optimieren.

Lesen Sie hier den gesamten Pressebericht.

Jul 10 10.07.2015 | Wussten Sie, dass ...

... es eine EU-Norm gibt, welche die Produktmerkmale von OP-Textilien akribisch genau definiert und verschiedene Tests beinhaltet? Ein großer Teilbereich der medizinischen Textilien beinhaltet die Infektionsprävention im ambulanten wie stationären Bereich. Mehrweg- oder Einweg-Textilien für OP-Mäntel und Abdecktücher sowie OP- und Atemschutz-Masken sollen die Infektionsprävention von Ärzten und Patienten sicherstellen. Mit den Normen EN 13795 und EN 14863 werden den Herstellern Richtlinien vorgegeben, um die Infektionsrate bei Patienten so klein wie möglich zu halten.

Jul 01 01.07.2015 | Saana Tex als „Nachhaltige Wäscherei" zertifiziert

Wir gratulieren! Unser Partner Saana Textilpflege erfüllt die umfassenden Nachhaltigkeitskriterien des Hohenstein Sustainable Laundry Systems HSL in den Bereichen Werterhalt, Transporteffizienz, Wassereffizienz, Chemieeffizienz und Energieeffizienz und wurde zum 01.07.2015 offiziell als „Nachhaltige Wäscherei“ zertifiziert.

Jun 23 23.06.2015 | KAFA holt Trophäe!

Bereits zum zweiten Mal ist unserem Partner KAFA die höchste Auszeichnung der Branche verliehen worden: der WRP-Star. Grund für die Preisvergabe durch die WRP Wäscherei + Reinigungspraxis (offizielles Organ der Textilpflege-Branchenverbände) war die Aufrüstung mit einer Holzpellets-Dampfkesselanlage. Dank ihr können nun jährlich rund 1,3 Millionen Kilogramm Kohlendioxid eingespart werden, was dem 660-fachen durchschnittlichen Stromverbrauch einer dreiköpfigen Familie in Deutschland gleichkommt. „Das Pilotprojekt, aber auch unsere Kunden, tragen damit zum Klimaschutz bei“, betont Uwe Kallfaß und zeigt damit neue Wege für die Zukunft auf.

Den kompletten Pressebericht finden Sie hier zum Download.

Jun 16 16.06.2015 | Der Wäsche auf der Spur

Sie wollten immer schon einen Blick hinter die Kulissen einer der modernsten Wäschereien Deutschlands werfen? Kein Problem dank Sitex! Zusammen mit dem Steri-Center in Lüdenscheid gab unser Partner Widi Hellersen 16 Lesern der Lüdenscheider Nachrichten die Möglichkeit, die Sitex-Gruppe einmal hautnah zu erleben. So führte Reinhard König, Betriebsleiter der Wäscherei, die interessierten Leser mit in „sein Reich“. Der gewaltige Berg von 40 Tonnen Wäsche muss schließlich jeden Tag gewaschen, gebügelt und gefaltet werden - und Herr König zeigte, wie das funktoniert. Abschließend führte Elmar Schmidt, Betriebsleiter des „Steri-Centers“, die Gruppe in die Sterilisations-Bereiche, um den Besuchern einen umfassenden Einblick zu gewähren.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Mai 25 25.05.2015 | Umweltschutz durch gewerbliche Wäsche

Trotz der stetig ansteigenden Effizienz der Haushalts-Waschmaschinen wird der positive Umwelteffekt meist von den Waschgewohnheiten der Verbraucher zunichte gemacht. Dies ist eine der zentralen Erkenntnisse der Umfrage, die von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) durchgeführt wurde. Während in der Textilservice-Branche präzise gesteuerte Prozesse zum Einsatz kommen, um für eine durchgehende Optimierung aller Parameter des Waschzyklus zu sorgen, fehlt Verbrauchern der nötige technische Hintergrund, um die Umweltauswirkungen ihrer häuslichen Waschaktivitäten einzuschätzen und zu kontrollieren.Während das häusliche Waschen offenbar auf Kosten des Umweltschutzes geht, reduziert das gewerbliche Waschen aktiv die Umweltbelastung. Durch den Einsatz neuer, verbesserter Technologie optimiert die Wäschereibranche weiterhin ihren Ressourcen- und Energieverbrauch und vermindert ihre CO2-Emissionen. Auch hat sie die entsprechende Technologie zur Abwasseraufbereitung sowie Wiederverwertung und Neutralisierung von Wasser entwickelt und verbessert diese stetig.

Mai 13 13.05.2015 | Antimikrobielle Kleidung besteht Langzeittest

Obwohl diese Art der Textilien in Deutschland in der Vergangenheit viel diskutiert wurde, liegen die Vorteile klar auf der Hand: Sie sind bequem, praktisch und schützen die Haut vor Bakterien von außen. In einer Langzeittragestudie des Instituts Hohenstein testeten Probanden die Verträglichkeit antimikrobieller Kleidung über einen längeren Zeitraum. Das beeindruckende Fazit: Während des Tests kamen ausschließlich Hautkeime der natürlichen Hautflora zum Vorschein. Ebenso verhält es sich beim Mikroklima, also der Schicht zwischen Haut und Innenseite des Textils: Während der gesamten Laufzeit des Versuchs konnte bei keinem der Probanden eine Veränderung der Hautbarriere festgestellt werden. Innovationen von morgen schon heute erkennen: Gelebt bei Sitex.

Apr 29 29.04.2015 | WIR GRATULIEREN!

Unser im weiter wachsender Sytempartner WOZABAL hat die Ausschreibung der Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgemeinschaft gewonnen. Der textile Vollversorger übernimmt nun die ganzen Bereiche Wäsche, Berufsbekleidung und OP-Versorgung der fünf Vorarlberger Krankenhäuser. Mit dem besten Konzept, einem überzeugendem Preis-Leistungsverhältnis sowie hohem Tragekomfort aller Textilien stach der österreichische Marktführer alle anderen Konkurrenten aus.

Um die gesamte Pressemitteilung zu lesen, klicken Sie bitte hier.


Bild 1: Anprobe der neuen Textilien der Fa. Wozabal
Bild 2: Geschäftsführer Christian Wozabal

Apr 21 21.04.2015 | Innovative OP-Mehrweg-Kleidung

Ein aktuelles, von der Allianz für Industrieforschung gefördertes Forschungsprojekt beschäftigt sich bis Anfang des Jahres 2016 mit der Entwicklung von innovativen Mehrweg-OP-Textilien mit optimalem Tragekomfort und gleichzeitig verlängerter Lebensdauer durch schonende Wiederaufbereitungsverfahren. Die Hauenstein Institute optimieren die Materialien der Mehrweg-Schutztextilien, sodass ideale thermophysiologische Trageeigenschaften gegeben sein werden. Zeitgleich erforscht das wfk Wiederaufbereitungsverfahren, welche die thermische und mechanische Belastung der Schutztextilien auf ein Minimum begrenzen, um dadurch verlängerte Lebenszyklen zu erreichen. Durch die reduzierte Waschtemperatur und -mechanik sowie speziell entwickelte Reinigungs- und Desinfektionschemie ergibt sich ein innovatives Wiederaufbereitungsverfahren, welches die Lebensdauer von Mehrweg-OP-Textilien bis um 25 % erhöht. Für die Krankenhäuser entsteht dadurch ein jährliches Einsparungspotenzial von 12,9 Millionen Euro.

Apr 09 09.04.2015 | Know-how-Transfer auf der med. Logistica

Kosten reduzieren aber gleichzeitig die hohe Qualität der medizinischen Versorgung sichern: Die Krankenhäuser stehen auch in Zukunft vor enormen Herausforderungen und dabei rückt die Krankenhauslogistik immer weiter in den Fokus der Kliniken. Prozessoptimierung führt nicht nur zu einer erhöhten Effizienz, sondern sorgt auch für eine Steigerung von Qualität und Patientenzufriedenheit. Am 6. und 7. Mai 2015 findet bereits zum dritten Mal die med.Logistica, ein Kongress mit begleitender Fachausstellung, in Leipzig statt, der diese Entwicklung aufgreift. Wir, die Sitex-Gruppe, sind für Sie vor Ort, um Ihnen auch weiterhin das aktuellste Know-how liefern zu können. Sie finden unseren Stand bei M03, Ebene 0. Wir freuen uns auf Sie!

Apr 02 02.04.2015 | Berufsbekleidung ohne Hygienerisiko

Laut einer Studie der European Textilservices Association (ETSA) und der Gesellschaft für Konsumentenforschung (GfK) sind sich Mitarbeiter der Pflegebranche der Risiken der privaten Wäsche von Berufskleidung nicht bewusst. Gemäß der Studie trennen nur wenige Arbeitnehmer die Berufs- und Privatkleidung während des Waschprozesses und gehen so ein erhöhtes Risiko im Vergleich zu professioneller Textilaufbereitung ein. Der Gesetzgeber schreibt eine „gut funktionierende und sich in einem hygienisch einwandfreien Zustand befindliche“ Arbeitskleidung gesetzlich vor und weist darauf hin, dass nur ein industrieller Waschservice die gesetzlichen und normativen Anforderungen an die Kleidung erfüllt.

Mär 27 27.03.2015 | Impressionen von der ALTENPFLEGE 2015

Kompetente Beratung traf auf dem Messestand der Sitex-Gruppe auch in diesem Jahr auf glückliche Gesichter. Die ALTENPFLEGE-Messe in Nürnberg bot uns erneut ein hervorragendes Forum, wenn es darum ging, Interessierten an der Textilpflege mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Kontakte zu knüpfen. Mit einem starken Team, bestehend aus Repräsentanten unserer Sitex-Systempartner mit Schwerpunkt im Altenpflegebereich, waren wir wie immer sehr gut aufgestellt. So freuen wir uns auf ein erfolgreiches Jahr und natürlich auf ein Wiedersehen in Hannover im März 2016.

Jul 24 24.07.2015 | ALTENPFLEGE 2015

In weniger als einem Monat ist es soweit: Die Altenpflege 2015 in Nürnberg beginnt, und mehr als 700 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen aus allen Pflegebereichen. Neben den klassischen Pflegethemen bietet die Messe in diesem Jahr ein breit gefächertes Angebotsspektrum: Themen wie Therapie und Ernährung, Bekleidung, Küche und Hauswirtschaft, Raumeinrichtungen, Gebäudetechnik und Facility Management sowie Informations- und Kommunikationstechnik, Organisation und Verwaltung spielen hier eine Rolle. Besuchen Sie die größte Messe der Branche und nutzen Sie die Gelegenheit, einmal die Gesichter hinter der Sitex-Gruppe zu sehen.

Feb 19 19.02.2015 | Das RAL-Gütezeichen GZ 992

Die Gütegemeinschaft „sachgemäße Wäschepflege e.V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, Verbraucher durch besondere Kennzeichnung hochqualitativer Produkte zu schützen. Voraussetzungen für den Erwerb des Gütezeichens ist die Mitgliedschaft in der Gütegemeinschaft sowie die Einhaltung gewisser Vorgaben. Diese sind in den Güte- und Prüfbestimmungen für die Gütezeichen zusammengefasst. Sie umfassen beispielsweise allgemeine Rahmenbedingungen wie die Trennung von „reinen“ und „unreinen“ Betriebsteilen, der Einrichtung eines Qualitätsmanagement-Systems und die Einhaltung mikrobiologischer Werte. In diesem kleinen Video wird Ihnen das Prinzip der RAL-Gütezeichen noch einmal in 60 Sekunden erklärt.

Feb 12 12.02.2015 | Wussten Sie, dass…

… ProPersona® das Wohlbefinden Ihrer Heim-Bewohner merklich verbessert? Es ist das Medium Wäsche, das den Menschen am engsten umgibt. Der schonende Umgang und die die besondere Pflege ist für ihn meistens von sehr hoher Bedeutung. ProPersona® ist für uns ein Versprechen: Wir gewährleisten eine fachgerechte und schonende Wäsche-Aufbereitung, die den Hygieneanforderungen in Alten- & Pflegeheimen entspricht. Doch ProPersona® bietet Ihnen mehr: Durch die barcodegestütze Einzelteilverfolgung ist es möglich, jederzeit Detailinformationen über ein entsprechendes Wäschestück zu erhalten. Dies führt zu absoluter Transparenz von Kosten und Verbrauch. Neugierig? Lesen Sie hier mehr über unser innovatives Versorgungssystem.

Jan 30 30.01.2015 | Systempartnertagung bei WeissTex

Auch im neuen Jahr trafen sich die Geschäftsführer als Vertreter der Sitex-Systempartner zur Systempartnertagung! Austragungsort war wie bereits im letzten Jahr das schöne Miltenberg in Unterfranken. Die Geschäftsführer diskutierten ausgelassen über das Thema Hygiene - und natürlich über den Service für unsere Kunden.

Jan 21 21.01.2015 | Reworkx: Nachhaltiges Textilgewebe

Problemlöser sein, heißt schon heute die Probleme von morgen zu erkennen. Sowohl die „Infinito“-Garne als auch die „Reworkx“-Textilien des Gewebeherstellers Lauffenmühle wurden durch das „Cradle to Cradle Products Innovation Institute“ mit der Zertifizierungsstufe Gold ausgezeichnet. Die beiden Materialien sind sicher für biologische Kreisläufe und chemisch zu 100 Prozent unbedenklich. Das Mischgewebe Reworkx besteht aus der biologisch abbaubaren Faser Infinito und der bereits vorgestellten holzhaltigen Lyocellfaser „Tencel“. Das Gewebe ist extrem vielseitig und soll vor allem in Kliniken und bei der Berufsbekleidung zum Einsatz kommen. Nach langjähriger Nutzung können die Textilien bei BP oder Lauffenmühle zurückgegeben werden und werden danach industriell kompostiert. Nachhaltige Innovation: Gelebt bei Sitex.

Jan 02 02.01.2015 | Wussten Sie, dass ...

... Innovation bei Sitex groß geschrieben wird? Immer wieder entwickeln wir Technologien und Prozesse, die es Ihnen als unseren Kunden ermöglichen, Zeit, Ressourcen und Geld einzusparen. Vor allem im Klinikbereich ist es wichtig, Vorgänge zu automatisieren und Probleme sowie Engpässe rechtzeitig zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken. Mit dem Textil-Versorgungsautomat, den wir für Krankenhausbekleidung entwickelt haben, automatisieren wir die Abläufe und sorgen für absolut hygienische Kleidung, die rund um die Uhr zur Verfügung gestellt wird. Lesen Sie hier mehr über unsere Wäschelogistik im Klinikbereich und lassen Sie sich von unserer innovativen Logistik überzeugen.

Dez 18 18.12.2014 | Neuerungen in der DIN EN ISO 9001

Seit 2008 hat sich an der DIN EN ISO 9001 für Qualitätsmanagement nicht viel geändert. Laut Expertenmeinungen ist die Norm an manchen Stellen veraltet und nicht fortschrittlich genug. Die internationale Norm für Qualitätsmanagement wird seit Juni 2012 überarbeitet und soll im Herbst 2015 die Version aus 2008 ablösen. Vor allem die Bereiche „Risikobasiertes Denken“ und „high level - Struktur“, das heißt die Kompatibilität mit anderen Managementsystemen, werden zukunftsorientiert abgeändert.  Auch hinsichtlich der Dokumentation des QMS lässt die revidierte ISO 9001 mehr Flexibilität zu. Der Normenentwurf ist bereits jetzt beim Beuth Verlag erhältlich und die Zertifizierungsunternehmen bieten zahlreiche Workshops und Web-Seminare für ihre Kunden an. Einen kurzen Einblick gibt es z.B. bei der DQS.    

Dez 05 05.12.2014 | Sitex-Gruppe auf 6. Beschaffungskongress

Auch in diesem Jahr war die Sitex-Gruppe auf dem Beschaffungskongress in Berlin vertreten. Der Kongress führte rund 500 Experten aus Gesundheitsversorgung und Gesundheitspolitik, Wissenschaft, Industrie und Beratung zusammen. Mit gesponserten Workshops zum den Themen „Revolutionäre Textilien – innovative Bekleidungskonzepte“ bzw. „Der OP der Zukunft und die Rolle von Abdecksystemen“ und der Teilnahme von Geschäftsführer Stephan Richtzenhain am Eröffnungsplenum und Fachforen und konnten wir uns als Gruppe erneut in spannende Diskussionsrunden einbringen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Nov 24 24.11.2014 | Wir gratulieren!

UMLAUFT hat den Publikumspreis von Austrias Leading Companies gewonnen. Beim Online-Voting ging es um das beste Image: als attraktiver Arbeitgeber, als Unternehmen, das man für innovativ und investitionsfreudig hält und das für die Region viel Wertschöpfung produziert.

Nov 18 18.11.2014 | StrategyCircle Gesundheitswesen im Schloss Hohenkammer

Die Sitex-Gruppe stellt sich vor – unsere Unternehmensvertreter Herr Richtzenhain, Herr Wittenbrink, Frau Reimann und Herr Wozabal nehmen heute und morgen die Gelegenheit wahr, die Leistungen unserer starken Gruppe verschiedenen Direktoren und Geschäftsleitern von Krankenhäusern und Universitäten vorzustellen. Darüber hinaus findet eine 7-minütige Kurzpräsentation statt, die von Herrn Richtzenhain gehalten wird. So bleiben wir durch ständigen Informationsaustausch immer nahe am Kunden und können unseren Service stetig verbessern. 

Nov 10 10.11.2014 | UMLAUFT Klagenfurt nach EN ISO 14001 zertifiziert

Nach der erfolgreichen Umsetzung des Umweltmanagementsystems im Sitex-Partnerunternehmen Umlauft wurde Klagenfurt nach EN ISO 14001 zertifiziert. Durch die Anschaffung einer neuen, hocheffizienten Waschstraße mit moderner Entwässerungseinheit und den Einbau von Wärmetauschern konnte der gesamte Energieverbrauch der Anlage drastisch reduziert werden. Lesen Sie hier mehr über nachhaltige Textillogistik.

Okt 28 28.10.2014 | Live von der Messe!

Derzeit nehmen wir erstmalig an der Altenpflegemesse in Rostock teil. Besuchen Sie unseren Messestand vom 28. bis zum 30. Oktober und gewinnen sie Einblicke in unser Leistungsspektrum. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Okt 28 28.10.2014 | Neuer Hochkaräter im Kundenportfolio

Ab Anfang 2015 betreut Sitex mit der Universitätsklinik Charité Berlin einen weiteren Neukunden. Als offizieller Vertragsbeginn steht der 1. Januar 2015 fest, mit diesem Zeitpunkt wird die derzeitige Vorbereitungsphase abgeschlossen und die Übergabe durch Dienstleister Larosé vollständig erfolgt sein. Vom 5. bzw. 12. Januar an werden das Campi Virchow-Klinikum sowie die Charité-Mitte eingerichtet. Wir freuen uns gemeinsam auf diese neue Herausforderung.

Okt 24 24.10.2014 | Wozabal setzt mit UHF-Chips auf innovative Technologie

Unser Systempartner Wozabal ist mit dem Einsatz des kleinen UHF-Chips in Krankenhäusern und Seniorenheimen der absolute Vorreiter der Branche. Durch den Einsatz dieser neuen Entwicklung ist es Wozabal jetzt möglich, das gesamte Wäschemanagement lückenlos zu dokumentieren. Hier der Pressetext UHF.

Okt 09 09.10.2014 | Kafa wird erneut mit dem WRP-Star ausgezeichnet

Nach 2012 wird KAFA auch 2014 mit dem WRP Star als beste Wäscherei geehrt. Die Jury, bestehend aus renommierten Vertriebsexperten der gesamten Branche, kürte KAFA in diesem Jahr zum Sieger in der Kategorie „Vorbildliches Energiesparkonzept“. Wir beglückwünschen unseren Systempartner zu dieser Auszeichnung und freuen uns gemeinsam mit ihm über den erneuten Gewinn.

Okt 02 02.10.2014 | Voss wird mit dem RWin 2014 Wäscherei des Jahres

Bereits im August wurde die Großwäscherei Voss von RW Textilservice mit dem RWin 2014 als Wäscherei des Jahres ausgezeichnet. Elena Schönhaar von der Holzmann Medien GmbH überreichte der Geschäftsführung der Großwäscherei Voss den begehrten Award. Wir freuen uns gemeinsam mit unserem Systempartner über diese Auszeichnung.

Sep 26 26.09.2014 | Systempartnertagung bei Wozabal

Wie bereits im Februar und im Mai trafen sich die Geschäftsführer als Vertreter der Sitex-Systempartner zur Systempartnertagung. Diesmal ging's nach Österreich. Hier wurde  gefachsimpelt, es waren wichtige Themen rund um das Thema Hygiene zu besprechen – und selbstverständlich konnten wir wieder etwas mehr am Service für unsere Kunden feilen.

Sep 12 12.09.2014 | Auftritt der Sitex-Gruppe beim EVKD-Kongress

Werfen Sie einen Blick auf unseren Messestand: Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Sep 05 05.09.2014 | Wozabal mit RAL-Gütezeichen ausgezeichnet

Die RAL-Gütezeichen 992 (RAL-GZ 992) für sachgemäße Wäschepflege genießen seit 1953 als führendes Qualitätssicherungssystem in gewerblichen Wäschereien großes Vertrauen bei Kunden aus den verschiedensten Branchen. Seit August 2014 darf auch unser Systempartner Wozabal dieses Siegel ausweisen.

 

Hier der dazugehörige Pressebericht.

Aug 29 29.08.2014 | Sitex-Gruppe beim 25. EVKD-Kongress

Termin bitte vormerken! Vom 10. bis zum 13. September nimmt die Sitex-Gruppe am 25. EVKD-Kongress – dem Kongress der Europäischen Vereinigung der Krankenhausdirektoren – teil, der unter dem Motto steht: „Gesundheitswirtschaft – unsere Verantwortung für die Menschen!“ 2014 findet der Kongress um die Top-Entscheider der europäischen Gesundheitseinrichtungen nach Graz, Zürich und Luxemburg in Berlin statt. Besuchen Sie uns auf unserem Messestand, Ebene B, Stand B12 und informieren Sie sich persönlich über unsere Angebote!

Aug 15 15.08.2014 | Sitex Hamburg freut sich über neue QM Zertifikate.

Voller Stolz präsentiert Ihnen die Niederlassung in Hamburg seine Erstzertifizierung.

Aug 05 05.08.2014 | Spatenstich für die modernste Wäscherei Europas

Wozabal in Enns erweitert die Produktionshallen – und schafft damit Raum für die modernste Wäscherei Europas. Mit dem Spatenstich wird der Weg geebnet für die 14 Millionen Euro teure Investition. Hier die offizielle Pressemitteilung:

Wozabal investiert 14 Mio. Euro in die modernste Wäscherei Europas
Die Unternehmensgruppe Wozabal optimiert und vergrößert ihren Betrieb in Enns und setzt dabei auf Innovation, Energieeffizienz und ressourcenschonendes Arbeiten.

Linz / Enns. Die Unternehmensgruppe Wozabal verarbeitet an sieben Standorten täglich mehr als 130 Tonnen Textilien und bietet mit aktuell 800 Mitarbeitern rund 2.000 zufriedenen Kunden in vier Geschäftsfeldern flexible, individuell gestaltete Dienstleistungen nach Maß. Wozabal steht für Innovation und Full-Service rund um die textile Logistik.

Wozabal stellt sich auf die Zukunft ein
Im Sinne eines weiteren organischen Wachstums und mit dem klaren Ziel die Wettbewerbsfähigkeit noch stärker abzusichern und auszubauen, investiert Wozabal in Enns nun 14 Mio. Euro in die Standortoptimierung. Zusätzlich zum bestehenden Medizinproduktezentrum wird, mittels einer neu errichteten 4000 m² großen Halle, der Betrieb deutlich erweitert. Die Fläche wird auf insgesamt 3 Ebenen verbaut, um ein Höchstmaß an Flexibilität für zukünftige Automatisierungsprozesse zu gewährleisten. Neben den Medizinprodukten wird dann in Folge die gesamte Stationswäsche für das Gesundheitswesen in Enns aufbereitet. Dementsprechend entstehen im Zuge der Vergrößerung am Standort 50 neue Arbeitsplätze. Insgesamt beschäftigt Wozabal künftig 260 Mitarbeiter in Enns.

Innovativer Leitbetrieb
Die Unternehmensgruppe Wozabal entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der innovativsten Leitbetriebe Österreichs und betreibt die modernste und leistungsfähigste Wäscherei zur Reinigung und Aufbereitung von Miettextilien und Mietwäsche. „Der Neubau und die Erweiterung des Betriebes in Enns, ist für uns einerseits ein klares Bekenntnis zum Standort und andererseits machen wir damit einen weiteren wichtigen Innovationssprung. Auf Basis laufender Erkenntnisse aus dem F&E-Bereich und dem Einsatz neuester Technologien entsteht hier die innovativste Wäscherei Europas und gleichzeitig schaffen wir zusätzliche Arbeitsplätze“, erklärt Geschäftsführer Christian Wozabal.

Energieeffizienz und schonender Umgang mit den Ressourcen
Wozabal investiert in der gesamten Unternehmensgruppe sehr stark in die Bereiche Forschung & Entwicklung sowie in den Themenkomplex Prozesssteuerung und optimierte Produktionsabläufe. In Zusammenarbeit mit der FH Wels beschäftigt man sich unter anderem zurzeit sehr intensiv mit den Möglichkeiten einer noch ressourcenschonenderen Abwasser-Aufbereitung und mit dem verstärkten Einsatz fortschrittlicher Robotertechnik, um verschiedene Automatisierungsprozesse laufend zu verbessern. Diese High-Tech-Innovationen fließen zum Teil auch schon in den Neubau am Standort Enns ein. Weiters werden bei der Planung und Errichtung bemerkenswerte Meilensteine in punkto Energieeffizienz gesetzt. Der Wasserverbrauch wird halbiert – Ziel sind 3-4 Liter pro kg Wäsche (zum Vergleich: Eine Waschmaschine im Privathaushalt benötigt 7 – 10 Liter pro kg Wäsche) – und der Stromverbrauch wird um 40% pro Kilogramm Wäsche reduziert. Zusätzlich kann durch die neue Wäscherei die Produktivität um 45 Tonnen pro Tag gesteigert werden, womit am Standort Enns dann 70 Tonnen pro Tag verarbeitet werden können. Der Spatenstich für diese neue, innovative Betriebshalle erfolgte nun im Beisein von prominenten Vertretern aus Politik, Wirtschaft sowie von Geschäfts- und Projektpartnern.

Linz / Enns, 28. Juli 2014

Jul 23 23.07.2014 | Bitte lächeln! Fotoshooting in Minden, Köthen und Genthin

Für die neue Website unseres Systempartners Sitex-Service mit Hauptsitz in Minden wurden die Mitarbeiter vor die Linse geholt und die Gebäude an den Standorten Minden, Köthen und Genthin ordentlich in Szene gesetzt. Bald schon
können Sie unseren Namensgeber auch online von einer völlig neuen Seite betrachten. Freuen Sie sich darauf!

Jul 07 07.07.2014 | Lieferfahrzeuge im Kleid der Sitex-Gruppe

Sind Ihnen unsere neuen Lieferfahrzeuge schon aufgefallen? Ein Teil der LKW und Sprinter aus den Fuhrparks der Systempartner hat ein neues Kleid erhalten und braust nun im Gruppen-Outfit durch Deutschland und Österreich, um Sie stets termintreu und zuverlässig mit Ihren Wäschestücken zu versorgen.